Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Pilotschule Kultur der Stadt Bamberg

Vielfalt integrieren, als Bereicherung nutzen und Chancen verbessern


Der KS:BAM konnte durch das Kultur.Klassen-Programm ein Bewusstsein für Kulturelle Bildung an verschiedenen Schulen in Stadt und Landkreis Bamberg schaffen. Besonders aktiv und erfolgreich war in dieser Zeit die engagierte Zusammenarbeit mit der Grund- und Mittelschule Am Heidelsteig, die sich dazu entschlossen hat, weitere Schritte zu unternehmen, Kulturelle Bildung als festen Bestandteil der gesamten Schule verstärkt und ausgeweitet auf alle Jahrgangsstufen aufzunehmen und sich auf den Weg zur Kulturschule zu begeben. Daher wurde unter Einbeziehung der Schulgremien und der gesamten Schulgemeinschaft als Ziel innerer Schulentwicklung festgelegt, die Vermittlung und Erweiterung ästhetischer Kompetenzen durch Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern zu intensivieren und zu systematisieren.

Der KS:BAM steht der Schule hierbei unterstützend und beratend zur Seite und möchte ihr – nach erfolgreicher Vollendung der dreijährigen Pilotphase von September 2014 bis Juli 2017 – den Titel „Kulturschule der Stadt Bamberg” verleihen.

Eine Kulturschule entwickelt sich nicht in kurzer Zeit, sondern bedarf ausreichender Entwicklungs- und Erprobungsmöglichkeiten. Hinter einer Kulturschule stehen motivierte Lehrkräfte, die bereit sind, neue Wege zu gehen, mit kulturellen Kooperationsprojekten den Unterricht zu bereichern und das Know-how externer Fachkräfte einzubeziehen. In der Pilotphase sollen Rahmenbedingungen etabliert werden, um die Kulturschule dauerhaft zu realisieren.

Finanziell unterstützt wird die Pilotschule Kultur Am Heidelsteig vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Hier finden Sie den Flyer zur Pilotschule Kultur der Stadt Bamberg