Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

KS:BAM – Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Eine Bildungsinitiative von Stadt (Kulturamt) und Landkreis (Sachgebiet Kultur und Sport) Bamberg


Der KS:BAM ist ein Service für pädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte und Kulturpartner

Der KS:BAM wurde 2007 ins Leben gerufen und versteht sich zusammen mit den bestehenden KS-Einrichtungen anderer bayerischer Städte als kommunaler Baustein für ein landesweites Netzwerk (KS:KOM). Der KS:BAM bündelt kulturpädagogische Angebote für Kitas und Schulen in einer Projektdatenbank und fördert Kooperationsprojekte im Bereich Kulturelle Bildung. Seit 2010 läuft das mehrfach ausgezeichnete Bildungsprogramm „Kultur.Klassen” mit dem Ziel, Kulturelle Bildung im Kita- und Schulalltag zu verankern. Seit 2014 geht der KS:BAM zusammen mit der Heidelsteigschule Bamberg noch einen Schritt weiter: Gemeinsam wird an einer fortlaufenden Kulturschulentwicklung gearbeitet. 2017 wurde die Grund- und Mittelschule zur ersten Kultur.Schule der Stadt Bamberg ausgezeichnet. Andere Schulen möchten einen Schwerpunkt auf Kulturelle Bildung setzen und wurden zu Schulen mit Kultur.Profil ernannt. Im Bereich Kindertageseinrichtungen wurde 2016 die Modelleinrichtung Kinderhaus St. Elisabeth Frensdorf vom KS:BAM als Kultur.Kinderhaus ausgezeichnet. Nicole Uthe-Schlosser und Anja Hofmann leiten gemeinsam den KS:BAM und werden hierbei von Carola Streib und Wiebke Zetzsche unterstützt.

Hier finden Sie das Organigramm des KS:BAM

Hier finden Sie die Arbeitsschwerpunkte des KS:BAM