Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Zeitzeugen für den Unterricht

Lebendiger Geschichtsunterricht dank verschiedener Online-Portale

veröffentlicht am 23.12.2016

Geschichtsunterricht mal anders: Eine lebendige Form des Unterrichts ermöglichen Zeitzeugenportale, die gezielt Menschen mit Erfahrungen und Erlebnissen in Bezug auf die deutsche Geschichte an Schulen bringen.

Die Vermittlung von persönlich Erlebtem ist für Schülerinnen und Schüler oftmals spannender als der bloße Unterricht aus dem Geschichtsbuch. Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, die an Schulen oder in Video-Interviews ihre eigenen Erlebnisse schildern, können daher für die Klassen eine willkommene und spannende Abwechslung darstellen. Für die Schülerinnen und Schüler sind die persönlichen Erinnerungen von Menschen, die zudem von einer Zeit berichten, in der sie selbst in einem ähnlichen Alter waren wie die Jugendlichen jetzt, ein sehr unmittelbarer und interessanter Zugang zur Geschichte.

Zeitzeugen-Portale schaffen eine Plattform, durch die Schülerinnen und Schüler mit Menschen zusammentreffen, die ihnen einen persönlichen Einblick in die Historie Deutschlands ermöglichen und das bereits im Geschichtsunterricht erlernte Wissen noch besser veranschaulichen. Über die Portale können darüber hinaus Biografien erforscht, Unterrichtsmaterialien heruntergeladen und Anregungen für Exkursionen, Projekttage, Veranstaltungen und Vorträge gefunden werden. Die Online-Plattformen ermöglichen außerdem die Recherche von Themen und Erinnerungsorten.

Hier gelangen Sie zum Zeitzeugenportal Historisches Forum Bayern.

Weitere Informationen finden Sie hier.

zurück zur Übersicht