Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

KS:BAM Blickpunkt 02/2020

Magellan- und C.C.Buchner-Preis

veröffentlicht am 17.02.2020

Jährlich vergibt der KS:BAM zusammen mit den beiden Bamberger Verlagen Magellan (Kinder- und Jugendbuchverlag) und C.C.Buchner (Schulbuchverlag) den Magellan- und den C.C.Buchner-Preis an kleine und große bewundernswerte kulturpädagogische Kooperationsprojekte aus Stadt und Landkreis Bamberg, um ...

  • deren faszinierende Vielfalt aufzuzeigen
  • all denjenigen Anerkennung und Applaus zu schenken, die diese wunderbaren und wertvollen Projekte verwirklichen
  • allen Bildungseinrichtungen den Rücken zu stärken, mit Kultureller Bildung auf dem richtigen Weg zu sein
  • die Wirkungen Kultureller Bildung sichtbar zu machen
  • den Austausch aller Beteiligten und Interessierten zu fördern.

Erstmals wurde der C.C.Buchner-Preis 2008 vergeben. Seitdem unterstützt Verleger Gunnar Grünke den KS:BAM mit großer Begeisterung, wofür wir sehr dankbar sind. Wurde der Preis anfangs ausschließlich an Schulen vergeben, so ist er durch die Gründung des Magellan Verlags und die Schaffung des Magellan-Preises seit 2015/2016 auch für Kindertageseinrichtungen geöffnet, worüber wir uns sehr freuen.

Für den Magellan-Preis bewerben können sich demnach Einrichtungen des Elementar- und Primarbereichs, also Kindertageseinrichtungen (0–6 Jahre) und Schulen der Klassen 1–4 (6–10 Jahre), für den C.C.Buchner-Preis Einrichtungen der Sekundarbereiche I + II, also Schulen der Klassen 5–13 (ab 10 Jahren), die mit einem oder mehreren externen kulturpädagogischen Kooperationspartnern (Kunst- oder Kulturschaffende/-vermittelnde/-institutionen) aktiv und engagiert zusammengearbeitet haben – wünschenswerterweise mit hoher Beteiligung der Kinder und Jugendlichen an der Projektgestaltung.

Die Projekte können in unterschiedlichen Kultursparten angesiedelt sein: Kunst, Musik, Theater und Tanz sind genauso möglich wie Literatur, Medien oder Geschichte. Ihrer Kreativität und Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Dabei kann es sich sowohl um einzelne Projekttage, eine Projektwoche oder einen Projektzeitraum, ein Jahresthema oder eine dauerhafte Kooperation handeln.

Über die Preisvergabe entscheidet eine meist vierköpfige Fachjury, die vom KS:BAM berufen wird und sich aus einer pädagogischen Fachkraft, einer Lehrkraft, einem Kulturpartner sowie einer externen Person, die ähnlich koordinierend wie wir vom KS:BAM arbeitet, zusammensetzt. Vergeben werden der Magellan- und der C.C.Buchner-Preis à 1000 € sowie pro Preis ein bis zwei weitere Preise à 500 Euro in Hinblick auf Folgeprojekte. Darüber hinaus gibt es Anerkennungspreise à 50 Euro.

Die etwa einstündige Preisverleihung findet jährlich im März oder April statt und wird von einer Schülergruppe szenisch-musikalisch moderiert. Verbunden damit ist eine kleine Ausstellung der Bewerberprojekte sowie ein lebendiger Einblick in die Projekte in Form einminütiger Kurzfilme, die midnight productions für uns dreht.

Welche Bildungseinrichtungen mit welchen Kooperationsprojekten 2020 ausgezeichnet werden, erfahren Sie am 12. März ab 18:00 Uhr in der KUFA Kulturfabrik – Kultur für Alle. Ab 17:30 Uhr können Sie im Rahmen einer kleinen Ausstellung mit den Bewerbern ins Gespräch kommen und bereits Ihre eigenen Favoriten küren. Wir freuen uns auf Sie!

zurück zur Übersicht